Organisation
Organisatorisch besteht die Stiftung gegenwärtig aus vier Vorstandsmitgliedern:


Michael Zach wurde 1965 in Essen geboren. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Köln und der Zweiten Juristischen Staatsprüfung beim Oberlandesgericht Düsseldorf war er im Rechtsamt der Stadt Düsseldorf tätig. 1996 folgte die Niederlassung als Rechtsanwalt, 2005 die Zulassung als Fachanwalt für Medizinrecht durch die Rechtsanwaltskammer Düsseldorf. Er widmet sich schwerpunktmässig dem Zahnarztrecht, dem Medizinproduktrecht und dem Recht der Krankenversicherungen.
Prof. Dr. Vitomir S. Konstantinovic wurde 1961 in Belgrad, Serbien geboren. 1984 legte er sein Staatsexamen an der Zahnmedizinischen Fakultät der Universität Belgrad ab und 1992 das Staatsexamen für Allgemeine Medizin, ebenfalls an der Universität Belgrad. 1993 folgte der Master of Science. 1996 habilitierte er auf dem Gebiet der Mund-, Gesichts-  und Kieferchirurgie. Er lehrte an zahlreichen internationalen Institutionen u. a. dem Eastman Dental Institute for Oral Health Care Sciences, London sowie an der Charite, Universitätsklinik für Mund- und Kieferchirurgie, Berlin. Seit 2000 ist er Ordinarius und Direktor der Kieferchirurgischen Abteilung der Universität Belgrad. Prof. Konstantinovic leitet umfangreiche Forschungsprojekte u. a. auf dem gesamten Gebiet der Implantologie und in der Evaluation der Effizienz von Methoden in der Mund-Kiefer- und Gesichtschirurgie. Weiterhin ist er Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und Dozent an führenden nationalen und internationalen Universitäten und Institutionen.
Dr. Alexsandar Lazarov wurde 1973 in Sofia/Bulgarien geboren. Er studierte an der Medizinischen Universität Sofia und schloss mit der Spezialisierung "Stomatologie" ab. Seit 2005 arbeitet er mit basalen Implantaten und der Implantatbehandlung unter Sofortbelastung. 2013 gründete er eine neue, ausschliesslich auf Implantologie in Sofortbelastung spezialisierte Privatpraxis in Sofia. Ebenfalls 2013 beendete er die Weiterbildung zum “Master of Immediate Loading” und schon ein Jahr später absolvierte Erde Ausbildung zum Lehrer für basale Implantologie und Sofortbelastung der International Implant Foundation.
Dr. Vivek Gaur wurde 1974 Etah (INDIA) geboren. Er schloss sein Studium 1999 ab und er setzte danach seine post-graduate Ausbildung vor allem auf dem Gebiet der dentalen Implantologie fort. So studierte er unter anderem in Zeist (HOLLAND), Valladolid (SPAIN) , UCLA (USA) und er wurde durch die International Implant Foundation (GERMANY) im Bereich der Sofortbelastung ausgebildet. Seit 2003 is er in eigener Praxis tätig, ausschliesslich auf implantologischem Gebiet. Dr. Gaur ist Lehrer der IF, und persönlicher Assistent von Prof. Dr. Stefan Ihde.
Dr. Valeri Lysenko


Geschäftsführung
Michael Zach bekleidet gleichzeitig das Amt des Geschäftsführers.

Wissenschaftlicher Beirat
Der Wissenschaftliche Beirat der International Implant Foundation wurde 2006 gegründet. Dem hochkarätig besetzten Gremium gehören führende Implantologen und Mediziner aus aller Welt an, die auf dem Gebiet der Implantologie wissenschaftlich und praktisch tätig sind.

Der wissenschaftliche Beirat verabschiedet die international gültigen Konsensus-Dokumente der International Implant Foundation.

Mit ihrer Expertise begründen sie die Fachkompetenz der International Implant Foundation als Anlaufstelle für alle Fragen zum Thema Implantate. Darüber hinaus bekleiden erfahrene Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats Lehrfunktionen in der stiftungseigenen “Dental Implant Faculty” und widmen sich der Weiterbildung von behandelnden Zahnärzten.

IF- Dental Implant Faculty
Die stiftungseigene Akademie, die IF-Dental Implant Faculty, ist mit führenden Experten – sowohl Wissenschaftler als auch Praktiker - auf dem Gebiet der Implantologie besetzt. Dieses Gremium arbeitet gewissenhaft stets auf der Grundlage der neuesten medizinischen Erkenntnisse den Lehrplan für die Aus- und Weiterbildung der behandelnden Implantologen aus. Die Dental Implant Faculty führt die Ausbildung von angehenden Implantologen im sogenannten “Curriculum” durch und nimmt Abschlussprüfungen für die weltweit anerkannte Ausbildung der “Masterclass Immediate Loading” durch.